Weltnaturerbe Dolomiten

Auch der Rosengarten und das Latemargebirge sind nun Weltnaturerbe

Seit dem 26. Juni 2009 ist es amtlich. Die Dolomiten wurden von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Nach zweitem Anlauf, den das Land Südtirol genommen hat, um diese Anerkennung zu bekommen (s. Dolomiten sollen Weltnaturerbe werden), hat es geklappt. Damit zählen auch die im Rosengarten- und Latemargebiet umliegenden Dolomiten zum Weltnaturerbe.

Die United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization – wie die UNESCO ausgeschrieben heißt, hat am 26. Juni 2009 die Dolomiten in Sevilla in die Liste aufgenommen, die die schützenswerten Naturparadiese enthält. Damit wurde die Einzigartigkeit der Dolomiten, die über einen Zeitraum von mehr als 250 Millionen entstanden sind, unterstrichen und entsprechend gewürdigt. Einzigartig sind die Dolomiten aus landschaftlicher, botanischer und geologischer Sicht.

Höchste Auszeichnung

Der Südtiroler Landeshauptmann, Herr Luis Durnwalder sprach mit der Anerkennung der Dolomiten als Weltnaturerbe von der höchsten Auszeichnung für die „bleichen Berge“, wie sie aufgrund ihrer hellen Beschaffenheit auch genannt werden, überhaupt. Nicht nur, dass die Auszeichnung einen äußerst positiven Werbeeffekt haben wird – die Auszeichnung wird den Südtirolern auch bewusst machen, in welcher einmaligen Landschaft sie leben dürfen und dass es gilt, diese bestmöglichst zu erhalten.

Auch der Präsident vom Tourismusverband Rosengarten-Latemar, Herr Georg Weissensteiner hob die Verantwortung der Südtiroler gegenüber dem „neuen“ Weltnaturerbe hervor. Die Dolomiten sind nicht nur aufgrund ihrer Einmaligkeit, sondern auch aufgrund der gesunden Luft und der Blicke auf die Bergkulisse schützenswert. Das Land hat in der Vergangenheit diesem Umstand bereits Rechnung getragen und zahlreiche Naturparks geschaffen.

Enrosadira

Das Erglühen des Rosengartens bei Abenddämmerung nennt man „Enrosadira“. Wörtlich übersetzt bedeutet die Enrosadira „sich rosa färbend“. Aufgrund der Kalk- und Magnesiumkarbonkomposition der Dolomiten färben diese sich einmalig rosa bis hin zu einem Lila-Farbton. Dieses einzigartige Naturschauspiel lässt die Sage um den Zwergenkönig Laurin im Rosengartengebiet am Leben erhalten.

Ihr Urlaub im Weltnaturerbe

Ihr nächster Urlaub im Rosengarten- und Latemargebiet findet also inmitten des Weltnaturerbes „Dolomiten“ statt. Spätestens dann, wenn der Rosengarten in der Abenddämmerung rot bzw. rosa erglüht, kann die Entscheidung der UNESCO die Dolomiten als Weltnaturerbe anzuerkennen, doppelt unterstrichen werden.

Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Wer ist online

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online