Skigebiete Rosengarten-Latemar

Winterspaß im Rosengarten-Latemargebiet

Das Urlaubsgebiet rund um das Rosengarten- und Latemargebirge in der Nähe der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen ist bei Wintergästen als Skiregion äußerst bekannt und beliebt. Insgesamt hat das Rosengarten-und Latemargebiet mit dem „Ski Center Latemar“ und dem „Skigebiet Karersee – Carezza Ski“ zwei Skigebiete, die die Herzen der Wintersportler höher schlagen lassen.

Ski Center Latemar

Das Ski Center Latemar Obereggen liegt auf dem Gemeindegebiet von Welschnofen und erstreckt sich über die Hänge des Latemargebirges. Rund um die Orte Obereggen (Südtirol), Predazzo und Pampeago (jeweils Trentino) bietet das Ski Center Latemar 46 Kilometer Skipisten an und stellt 18 moderne Aufstiegsanlagen den Wintersportlern zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Ski Center Latemar können Sie HIER aufrufen.

Skigebiet Karersee – Carezza Ski

„King of the Dolomites” nennt sich das Skigebiet Karersee – Carezza Ski, welches auf dem Gemeindegebiet von Welschnofen liegt. Hier stehen den Wintersportlern insgesamt 41 Kilometer Pisten und 14 moderne Liftanlagen zur Verfügung. Dieses Skigebiet liegt vorwiegend am Fuße des Rosengartengebirges. Dass das Skigebiet „königlich“ ist, hängt damit zusammen, dass hier König Laurin der Sage nach seinen Rosengarten pflegte und hegte, welcher heute noch in der Abenddämmerung für alle sichtbar ist (s. König Laurin und sein Rosengarten).

Das Skigebiet Karersee – Carezza erreicht man von der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen (Ausfahrt Bozen Nord) mit dem Auto in nur etwa 15 Minuten. Hier empfiehlt es sich die Kabinenbahn im Ortszentrum von Welschnofen als Startpunkt zu nehmen. Die Kabinenbahn wurde in der Wintersaison 2013/2014 in Betrieb genommen; hierbei handelt es sich um eine der modernsten Anlagen von ganz Südtirol. Die Bahn hat eine Länge von 3,6 Kilometern, wobei pro Kabine bis zu zehn Personen befördert werden können. Die Kabinenbahn bringt die Wintersportler mitten ins Skigebiet, zum Fuße der Laurin Pisten unterhalb der Kölner Hütte.

Weitere Informationen zum Skigebiet Karersee – Carezza Ski können Sie HIER aufrufen.

Das Winter-Urlaubsgebiet

Zahlreiche Hotels in den Orten des Rosengarten-Latemargebirges bieten ein Angebot, welches jedem Anspruch gerecht wird. Kurze Wege zu den Skigebieten, welche zusammengerechnet Skipisten mit einer Gesamtlänge von 86 Kilometer anbietet, machen das Gebiet rund um den Rosengarten und den Latemar zu einem attraktiven Winter-Urlaubsgebiet. Doch auch die weiteren Zahlen sprechen für sich. Addiert man die Loipen, die den Langläufern zur Verfügung stehen, kommt man auf insgesamt 100 Kilometer Gesamtlänge. Den Rodlern stehen sieben Rodelbahnen zur Verfügung, zudem gibt es in dem Gebiet zahlreiche und abwechslungsreiche Winterwanderwege, Schneeschuhrouten und zwei Snowparks.

Die Natur verwöhnt dieses Gebiet noch ganz besonders mit Sonne. So zählt beispielsweise das Skigebiet Karersee als das sonnigste von ganz Südtirol. Im Winter kann man hier die Tage voll genießen, denn durchschnittlich scheint in den Wintermonaten hier acht Stunden am Tag die Sonne. Die Beschneiungsanlagen garantieren bestens präparierte Pisten.

Die Krönung der zwei Skigebiete ist zudem, dass man hier inmitten des Weltnaturerbes seinen Wintersport ausübt. Den Dolomiten wurden nämlich im Juni 2009 von der UNESCO der Titel „Weltnaturerbe“ verliehen.

Stahlblauer Himmel, weißer Schnee so weit das Auge reicht und das inmitten der herrlichen Bergwelt der Dolomiten – das alles bekommen die Winterurlauber im Rosengarten-Latemargebiet. Beste Voraussetzungen für einen gelungenen, erlebnisreichen und erholsamen Urlaub…

Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Wer ist online

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online